wb01337_.gif (904 Byte)
eine Seite zurück

wb01339_.gif (896 Byte)
eine Seite vor

Mit den roten Pfeilen am Anfang einer Seite, können Sie innerhalb eines Bereichs bequem vor- und zurückblättern

   

 

Jean-Michel Charlier, Christian Gaty
Der Rote Korsar Gesamtausgabe 10
Egmont Comic Collection

Die Gesamtausgabe von Der Rote Korsar ermöglicht die Entdeckung oder Wiederentdeckung dieser fantastischen Saga über den blutrünstigsten Piraten der Sieben Meere. Der Leser erlebt gnadenlose Kämpfe und ausweglose Kaperfahrten, in denen sich Piraten und königstreue Marinetruppen in den glorreichen Zeiten der Segelschifffahrt gegenüberstehen.

Der 10. Gesamtausgaben-Band der legendären klassischen Piraten-Serie präsentiert die nächsten Alben des Kreativteams Charlier und Gaty.

Jetzt bei Amazon bestellen

 

 

 

 

Walt Disney
Onkel Dagobert: Schnabel um Schnabel
Egmont Comic Collection

Ein Held ist nur so gut wie sein Gegenspieler, das ist allgemein bekannt. Außerdem belebt Konkurrenz das Geschäft. Das gilt natürlich auch für die Erzrivalen im ansonsten beschaulichen Entenhausen. Dieser Band vereint die kuriosesten, schrillsten und federsträubendsten Geschichten rund ums verbissene Wetteifern in der Weltstadt an der Gumpe.

Ob Klaas Klever und Onkel Dagobert, Donald und Gustav oder Daniel Düsentrieb und Hugo Habicht – sie alle mühen sich redlich, ihren jeweiligen Konkurrenten zu übertrumpfen. Wer wird am Ende den Schnabel vorn haben?

Jetzt bei Amazon bestellen

Wir verlosen 1 x den Comic.Band „Schnabel um Schnabel“! Wer gewinnen will, schickt eine Mail mit dem Stichwort „Onkel Dagobert“ an redaktion@szeneonline.de

 

 

 

Edgar Rice Burroughs, Russ Manning
Tarzan: Die kompletten Russ Manning Strips / Bd. 6 1972-74
Bocola

Russ Manning war ein begabter Geschichtenerzähler mit einem überragendem Zeichentalent, der seine Tarzan-Abenteuer sowohl im modernen Afrika als auch im vorzeitlichen, von Sauriern bevölkerten Pal-ul-don ansiedelte. Er sollte die Gestalt des Tarzan wieder so eng wie möglich an Burroughs’ Originalvision anlehnen. Mit Unterstützung von Bill Stout, Mike Royer und Dave Stevens schuf Manning insgesamt 22 Geschichten für die Sonntagsbeilagen und 9 Abenteuer für die Tageszeitungen.

Das sechste Buch der achtbändigen Reihe, die alle Tarzan-Zeitungsstrips von Manning umfasst, enthält Dailies und Sundays von Januar 1972 bis März 1974, als Nachdrucke der im Besitz des Edgar-Rice-Burroughs-Archivs beindlichen Proofs.

Jetzt bei Amazon bestellen

 

 

Gary Gianni
Prinz Eisenherz. Gianni-Jahre
Band 19: Jahrgang 2007 / 2008
Bocola

Nachdem Hal Foster seinen „Prinz Eisenherz“ 34 Jahre lang Woche für Woche gezeichnet und erzählt hat, entschließt er sich mit 78 Jahren, die Serie nach seinen Skizzen und Texten von John Cullen Murphy fortführen zu lassen. Bis März 2004 (Seite 3501) führte dieser die Serie fort. Doch 1971, das Jahr, in dem die letzte vollständig von Foster angefertigte Seite erschien, war nicht der Schlusspunkt der Beziehung zwischen Foster und seinem Prinzen. Noch bis Anfang 1980, er war jetzt stolze 87 Jahre alt, schrieb er die Story, überwachte die Farbgebung und fertigte Vorzeichnungen an. Diese fruchtbaren Jahre der Zusammenarbeit veröffentlichte der Bocola Verlag in einer fünfbändigen Ausgabe - digital überarbeitet und in den Originalfarben. Die ersten fünf Bände sind in dieser Reihe als Foster & Murphy-Jahre erschienen, alle weiteren werden als Murphy-Jahre veröffentlicht.

Die gesamte Reihe wird die Originalseiten 1789-3501 (1971-2004) enthalten, erstmals in der digital restaurierten Farbversion der US-Sonntagsseiten! Band 17 ist der Übergangsband, mit den letzten und ersten Seiten der beiden Zeichner. John Cullen Murphy verabschiedet sich, Gary Gianni setzt die „Eisenherz-Saga“ fort.

Gary Gianni (u.a. „Indiana Jones“, „The Shadow“ und „Tarzan“) übernahm diesen großen Klassiker der Comic-Literatur im März 2004 von John Cullen Murphy und zeichnete ihn bis März 2012. Gianni beendete 1976 sein Studium an der „Chicago Academy of Fine Arts“ und arbeitete anschließend als Illustrator für die Chicagoer Zeitungen Chicago Tribune und The Sun-Times. Seine ersten Buchillustrationen waren für Herman Melvilles „Moby Dick“ und „Kidnapped“ von Robert Louis Stevenson für First Comics in der Reihe „Classics Illustrated“ (1988). 1997 wurde er mit dem Eisner Awards for Best Short Story geehrt.

Jetzt bei Amazon bestellen

 

 

vodafone.de