Pantheon-Theater

Seit Oktober 1987 gibt es das Pantheon-Theater, zunächst im ehemaligen Kulturforum im Bonn-Center am Bundeskanzlerplatz zwischen Bonn und Bad Godesberg und seit Oktober 2016 in der Halle Beuel. Das Pantheon ist eine der bekanntesten Kabarett- und Comedybühnen im deutschsprachigen Raum. Es ist u.a. die Heimstadt für die WDR-Kabarettfeste, den alljährlich im Frühjahr stattfindenden deutschen Satirepreis „Prix Pantheon“ und für die weit über die Grenzen des Rheinlandes beliebte kabarettistische Karnvalsrevue „Pink Punk Pantheon“. „Was Pantheon-Chef Rainer Pause und seine künstlerische Leiterin Martina Steimer in der Kürze der Zeit aus der Halle Beuel gezaubert haben, grenzt an ein Wunder. (...) Es begeistert nun ein gemütliches Foyer und ein schön gestalteter Saal. (Bonner Express)  
 

* * *

Das Pantheon präsentiert Künstler solo oder in Gruppen aus den Sparten Kabarett, Theater, Variete, Musik, Lesung, Ausstellung. Auch Spezial-Programme wie z.B. WDR-Kabarettfeste, die Karnevalsrevue Pink-Punk-Pantheon, Tanznächte an Wochenenden, Talkshows, A-Cappella-Festivals, Kabarettistentreffen zur "Ausrufung der Rheinischen Republik" oder zum "Verfassungsfest" bieten nicht nur eine Unterhaltung die schockt, sondern die mit Unvermeidlichem versöhnt.

Das Pantheon ist auch die Heimstatt für den ersten Bonner Kabarettpreis "PRIX PANTHEON", der in 3 Kategorien alljährlich an herausragende Künstler und Gruppen verliehen wird.


* * *

Das Pantheon hat eine neue Adresse: Pantheon, Siegburger Str. 42, 53229 Bonn

Als Kontakt für den Vorverkauf für diese Veranstaltungen gilt weiterhin die bekannte Rufnummer 0228-212521, bzw. die Internetadresse www.pantheon.de

 

* * *

 

Deutscher Satirepreis „Prix Pantheon“ – das Bonner Pantheon-Theater gibt die Preisträger 2017 bekannt:

Neben Sonderpreisträger Michael Mittermeier (Bild) wurden die Österreicherin Lisa Eckhart und das Schweizer Trio "Starbugs Comedy" ausgezeichnet.

Bonn - Der deutsche Kabarett-, Comedy- und Satirepreis - PRIX PANTHEON 2017, dotiert in 3 Kategorien mit insgesamt 10.000 Euro, wurde durch eine offen ausgetragene Auseinandersetzung, einer regelrechten „Kleinkunst-Olympiade“ zwischen 9 nominierten Bühnenkünstlern und -Gruppen aus Deutschland, Österreich und der Schweiz am 13. & 14. Juni im Bonner Kabaretttheater Pantheon ausgetragen.

Der Ehrenpreis in der Kategorie „Reif und Bekloppt“ - dotiert mit 4000 Euro - wurde am gestrigen Abend an den in Dorfen, Oberbayern, geborenen Kabarettisten, Komiker und Autor Michael Mittermeier verliehen. Mittermeier nahm den Preis unter stehenden Ovationen des Publikums aus den Händen seines Satire-Kollegen und ZDF-"Heute-Show"-Moderators Oliver Welke entgegen. Grußbotschaften per Video sandten u.a. aus England die Comedy-Legende Eddie Izzard und aus Österreich der Kabarettist und Filmemacher Josef Hader. Mittermeier ist der erste Künstler, der den renommierten Prix Pantheon nach 21 Jahren ein zweites Mal erhält. 1996 war es noch der Nachwuchs-Publikumspreis in der Kategorie "Beklatscht & Ausgebuht" - Initialzündung für Mittermeiers anschließende, steile Comedy-Karriere.

Der Jurypreis in der Kategorie „Frühreif und Verdorben“ geht an die 1992 in Leoben, in der österreichischen Steiermark geborene Kabarettistin Lisa Eckhart.
In der Begründung der fünfköpfigen Fachjury heißt es u.a.: "Himmel und Hölle, Komik und Tragik, Mitleid und Spott liegen in den fein ziselierten Texten von Lisa Eckhart ganz nahe beieinander.
Wenn sie die Vergangenheit betrachtet, in der Frauen oder Bücher - oder Frauen und Bücher - verbrannt wurden, wenn sie die Gegenwart beschreibt oder sich Gedanken macht, wie man in Zukunft Analphabeten aussterben lassen kann … stets
überrascht Lisa Eckhart mit wirklich Zu-Ende-Gedachtem.
Lisa Eckhart ist eine Sprachkünstlerin auf höchstem Niveau und nicht zuletzt durch Ihr elfenähnliches Erscheinungsbild ein Gesamtkunstwerk.
Dafür gebührt ihr der Jurypreis des Prix Pantheon 2017."

Der Prix Pantheon-Publikumspreis „Beklatscht und Ausgebuht“ geht an das Schweizer Trio "Starbugs Comedy" welches das Pantheon-Publikum mit ihrer präzisen, verrückten, temporeichen, ja atemberaubenden "Visual Comedy" an beiden Abenden des Wettbewerbes zu regelrechten Beifallsstürmen hinriss. Starbugs Comedy besteht aus Fabian Berger (geboren am 1.7.1974 in Oberthal), Martin Burtscher (geboren am 29.5.1979 in Seedorf BE) und Wassilis Reigel (geboren am 8.12.1981 in Schafhausen).

Das Bonner Kleinkunsttheater Pantheon vergibt den Prix Pantheon seit 1995.

Der Prix Pantheon ist einer der renommiertesten Satirepreise im deutschsprachigen Raum und relevanter Gradmesser der gesamten Kleinkunstszene.
Preisträger waren bisher u.a. Dieter Hildebrandt, Georg Schramm, Michael Mittermeier, Robert Gernhardt, Georg Kreisler, Gerhard Polt, Harry Rowohlt, Hagen Rether, Rainald Grebe, Serdar Somuncu, Sebastian Pufpaff und zuletzt 2016: Gerburg Jahnke (Sonderpreis „Reif & Bekloppt“); Jan Philipp Zymny (Jurypreis „Frühreif & Verdorben“) und "Das Lumpenpack" (Publikumspreis „Beklatscht & Ausgebuht“).

Der Prix Pantheon wird - moderiert von Tobias Mann - auch in diesem Jahr im WDR-Fernsehen und –Hörfunk übertragen. Das WDR Fernsehen sendet am Samstag, 17.6. um 21:45 Uhr, WDR 5 strahlt ebenfalls am 17.6. in der "Unterhaltung am Wochenende" um 15:05 Uhr aus. Online sind die beiden Abende auch auf prixpantheon.wdr.de zu sehen.

Neben Sonderpreisträger Michael Mittermeier und den nominierten, allesamt vielversprechenden Nachwuchskünstlern sind im 30. Jahr nach  der Eröffnung des Pantheon-Theaters und im ersten Jahr nach dessen Umzug vom angestammten Standort in die  neuen Räume, auch Auftritte von Torsten Sträter, Piet Klocke, Wolfgang Krebs, Chris Tall, sowie Markus Krebs und den Pommesgabeln des Teufels zu erleben.

Der Prix Pantheon steht unter der Schirmherrschaft vom Ministerium für Kinder, Familie, Jugend, Kultur und Sport des Landes NRW.

Starbugs Comedy werden übrigens am 21.10. abendfüllend mit ihrer Show "Crash Boom Bang" im Bonner Pantheon auftreten.

Die Homepages der Preisträger:

Michael Mittermeier: http://www.mittermeier.de/
Lisa Eckhhttp://www.lisaeckhart.com/
Starbugs Comedy: http://starbugs-comedy.ch/

 

* * *

Termine im August:

Sommerpause bis 14.8.

15.8.(Premiere); 16./18./19./22./23./25./26.8. jew. 20:00 sowie am So. 20.8. um 17:00 Uhr: Das neue VARIETÈSPEKTAKEL „Cirque de Tuque 2 – In Between““ Temporeiche Artistik, opulente Comedy und spektakuläre Luftakrobatik mit internationalen, jungen Artisten. Stephan Masur als Zeremonienmeister La Comte präsentiert 2017 erstmals im neuen Pantheon in Beuel sein Reich aus Wundern, Wünschen und Leidenschaften (15,50 erm./ 19,50) Premiere www.varietespektakel.de
 

 

* * *

 

Pantheon, Siegburger Str. 42, 53229 Bonn, http://www.pantheon.de
Di. 15.Aug 17 bis Mi. 16.Aug 17
Fr. 18.Aug 17 bis Sa. 19.Aug 17
So. 20.Aug 17
Di. 22.Aug 17 bis Mi. 23.Aug 17
Fr. 25.Aug 17 bis Sa. 26.Aug 17
Variete
Das neue Varietéspektakel - CIRQUE DE TUQUE 2 In Between
Beginn: 20:00 Uhr (So. 20.8. Beginn: 17 Uhr)
Eintritt: 15,50 erm. - 19,50 zzgl. VVK-Geb.
Familien- Ferien Vorstellungen: 4 zum Preis von 3
Was wäre ein Sommer in Bonn ohne das kultige Varieté im Pantheon! Stephan Masur hat wieder Top-Artisten aus aller Herren Länder und Absolventen der besten internationalen Zirkusschulen versammelt, um das Publikum mit beindruckender Artistik, spannender Jonglage und lyrischen Momenten zu begeistern. Seien Sie dabei, wenn die Artisten des Varietéspektakels mit Stephan Masur das neue Pantheon in ein wunderschönes Varieté verwandeln, in dem Artistik mit viel Spiel- und Lebensfreude fasziniert. Im diesjährigen Varietespektakel fasziniert ein neues Team männlicher Grenzgänger mit beeindruckender Akrobatik. Ihr akrobatisches Können und Ihre Phantasie schaffen ein eigenes Reich aus Wundern, Wünschen und Leidenschaften, das überrascht und das Herz berührt. Erleben Sie faszinierendes Tanztrapez und Hula Hoop auf High Heels von Oliver Smith Wellnitz aus Australien; federleichten Seiltanz und Tumbling von François Bouvier aus Kanada; eine faszinierende und berührende Kontorsion von Kalle Pikkuharjiu aus Finnland und Stephan Masur, der mit Artistik und unnachahmlichen Charme brilliert, sowie weiteren internationale Artisten. Ob aus Deutschland oder von Übersee, ob junger Absolvent oder erfahrener Artist: Die Künstler vereint ihre große Spielfreude am Varieté - und das spürt man auch!

Die Regie obliegt bei David Severins (NL) und die Choreographie bei Seb Kann (USA), die Technische Leitung bei Michael (Abrazzo) Blattmann und das Konzept und die Gesamtleitung bei Stephan Masur.
Artisten:
Francoise Bouvier (CA) - Drahtseil & Tumbling
Olivier Smith Wellnitz (AUS) - Trapez & Hula Hoop
Kalle Pikkuharji (FI) - Kontorsion
Mike Chao (TWN) - Magie
Danilo De Campos Pacheco (BRA) - Tissue
Kimmo Hietanen (Fin) - Schlappseil & Rope Skipping
Stephan Masur (D) - Komik & Seifenblasen
http://www.varietespektakel.de/

 

* * *

 

VORSCHAU AUGUST/SEPTEMBER (im „neuen“ Pantheon in Bonn-Beuel):

Sommerpause vom 15.7. bis 14.8.

15.-26.8.: Das neue Varietéspektakel 2017 – CIRQUE DE TUQUE 2 – In between./

1.9.: PAUSE & ALICH: „Früchte des Zorns“/ 2.9.: 20. OFFENE BÜHNE RHEINLAND/ 4.9.: 97. WDR-KABARETTFEST (Moderation: Tobias Mann)/ 5.9.: DAS 16. BONNER RUDELSINGEN/ 9.9.: GREGOR PALLAST „Verwählt? 2.0“/ 10.9.: KLAUS DER GEIGER & MARIUS PETERSpräsentieren Astor Piazzolla „Piadolla“/ 13.9.: BERNHARD PASCHKE: „Ein bunter Pott Püree“ (Comedy)/ 14.9.: MATTHIAS DEUTSCHMANN: „Wie sagen wir´s dem Volk?“/ 15.9.: JOCHEN MALMSHEIMER: „Dogensuppe Herzogin“/ 16.9.: STUNK UNPLUGGED/ 17.9.: BADEMEISTER SCHALUPPKE „10 Jahre unterm Zehner“/ 18.9.: PANTHEON-VORLESER IM WDR mit Horst Evers, Dietmar Wischmeyer u.a./ 19.9.: 4 FRAUEN AUF EINEN STREICH mit Gerburg Jahnke und Gästinnen/ 20.9.: LISA FELLER „Der Nächste, bitte!“/ 21.9.: PHILIPP SCHARRENBERG „Germanistik ist heilbar“/ 21.9. (Pantheon-Kantine): ANDREAS WEBER: „Single Dad“/ 22.9.: LENNART SCHILGEN: „Engelszungenbrecher“/ 23.9.: KONRAD BEIKIRCHER/ 25.9.: LYDIA BENECKE/ 26.9.: DAGMAR SCHÖNLEBER: „40 Fieber – zwischen Dope und Doppelherz“/ 27.9.: PIET KLOCKE „Ausdrucksdance“/ 28.9.: HAZEL BRUGGER „passiert“/ 30.9.: LARS REDLICH „Lars but not Least“


 

weiter zur Homepage des Pantheon

zurück zur Szene Online -Homepage